01.02.2020

Comedy Dinner
“Kächeles”

Bei einem 3-Gänge-Menü schaut ihr zu wie die Kächeles den Wahnsinn einer schwäbischen Ehe zelebrieren . Ihr Programm “Floischkäs & Champagner” mit umwerfenden Gags mit brillanter Situationskomik, verspricht einen amüsanten Abend. Wahrlich ein Pflichtprogramm für alle Freunde der schwäbischen Comedy.

DinnerABEND im Löwensaal

KÄCHELES
“Floischkäs & Champagner”

Noch nie brachte ein Programmtitel die Charaktere von Käthe und Karl-Eugen treffender zum Ausdruck als dieser: Floischkäs & Champagner! Ja das sind sie – die Kächeles, die eigentlich nicht miteinander aber auf gar keinen Fall ohne einander können! Hier trifft der unbändige, feminine Drang nach Umtriebigkeit ungebremst auf das elementare Wunschdenken nach schlaffer Bauchlage auf dem heimischen Sofa. Der Reiz neuer, schöner Dinge kollidiert dabei frontal mit einem auf ungetrübte Gemütlichkeit ausgerichteten „Käthe, mir duats des“.

Karl-Eugen hat dem überschäumenden Temperament seiner Gattin nur zwei Dinge entgegenzusetzen: Sein unglaublich dickes Fell und seine pfiffige Schlagfertigkeit. Nur so scheint es überhaupt möglich zu sein, Käthes fulminantem Streben nach Aufstieg in die „Champagner-Elite“ Einhalt zu gebieten und den Familienhaushalt in schwäbisch-solider Balance zu halten. Dabei ist die männliche Lebenseinstellung getragen durch die unerschütterliche Überzeugung, dass ein „Floischkäs“ und ein Weizenbier für den Schwaben mindestens genauso gesund sind, wie Grünkernbratlinge, fettfreier Magerquark und ungesüßter Früchtetee.

Im 12. Bühnenprogramm zelebrieren die Kächeles den zwischenehelichen Wahnsinn einer schwäbischen Ehe und zünden dabei ein Feuerwerk umwerfender Gags mit brillanter Situationskomik. Wahrlich ein Pflichtprogramm für alle Freunde der schwäbischen Comedy.

Pressestimmen:

„Humoristischer Hochgenuss mit den Kächeles“ SÜDKURIER

„Kächeles zündeten als schwäbisches Ehepaar ein Feuerwerk von Pointen ab“ MITTELBADISCHE PRESSE

„Die beiden sind mit ihren Soloeinlagen zwischendurch so nah am Zeitgeist, dass sie auch abseits ihres Ehekriegs für reichlich Unterhaltung sorgen“ HEILBRONNER STIMME

„Rundumschläge verteilten sie, ihre Rollenklischees humorvoll bedienend, in jede Richtung: Vereinsleben, Frauen- und Männerfreundschaften, Stammtischtreffen, Nachbarschaftsrivalitäten, Gravitationswellen und Relativitätstheorie machten da keine Ausnahmen“ MITTELBADISCHE PRESSE

„Es war ein kurzweiliges, humorvolles und schwäbisches Kunstwerk“ SCHWÄBISCHE ZEITUNG

—————————————

Einlass:
18:00 Uhr

Ende:
ca. 23:00 Uhr

—————————————

Tickets

… erhaltet Ihr bei uns in der Säge.

Vorverkauf:  65,- €
(inkl. Menü)

Gern versenden wir die Karten auch per Post.
Ruft uns dazu an unter +49 (0) 7728 646 30 10 oder schreibt uns über unser Kontaktformular bzw. per E-Mail an zentrale@die-saege.de.

Share on facebook
Share on google
Share on email

Teilen Sie diese Veranstaltung